Unterbringung auf einem Gulet:
Ein Gulet ist ein traditioneller, aus Holz erbauter Motorsegler. Die Gulets bieten in der Regel ein breites Oberdeck und am Achterdeck einen Ess-/Loungebereich sowie Platz zum Sonnen und Ausruhen. Die gängigsten Gulets haben 7 Kabinen (Einzel- oder Doppelbelegung) und können bis zu 14 Passagiere aufnehmen. Die Kabinen verfügen entweder über eine Doppelkoje oder eine unter und eine obere Koje (Betten). Die Kabinen sind einfach ausgestattet und bieten meistens einen kleinen Kleiderschrank, eine Reihe von Schubläden sowie ein separates WC mit Duschvorrichtung (ausziehbarer Brauseschlauch am Waschbecken).
Zur Innenausstattung eines Gulets gehören einen Salon/Aufenthaltsbereich mit Musik/Radio, Kühlschrank und ein Funktelefon für Notfälle. Die Bordelektrik beträgt zumeist 12 V/24 V.
Die Besatzung besteht in der Regel aus einem voll qualifizierten Kapitän, einen Bootsmann und einen Koch. Die Besatzung verfügt nicht zwangsläufig über Deutschkenntnisse.
In der voll ausgestatteten Bordküche bereitet der Koch schmackhafte Hausmannskost zu den Mahlzeiten zu. Alle Mahlzeiten werden grundsätzlich an Bord eingenommen.
Den Namen ihres Gulets erfahren Sie vor Ort.